Vorgehensweise der Positionierung von innen nach außen

Für die Positionierung wird von innen nach außen vorgegangen. Das heißt, wir beginnen bei dem Eigentlichen: Worin liegen unsere Stärken, wohin wollen wir uns entwickeln; welche Richtung streben wir an oder: Wie wollen wir gesehen und wahrgenommen werden? Diese Frage formt den Kern unseres “Markenatoms” und die “Markenelektronen”.

Von da ausgehend werden die Stakeholder analysiert, mit denen zusammengearbeitet wird bzw. werden soll. Begonnen wird mit dem wichtigsten Stakeholder, dem Kunden. Wie sieht der ideale Kunde für meine Leistung/mein Produkt aus und welchen Platz nimmt er ein?

Schließlich kommen die anderen Stakeholder an die Reihe, mit denen das „Universum“ des Unternehmens dann komplett ist.

 

0
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.